männlich, 28 Jahre / Ein Porträt (v. frz. portrait) ist ein Gemälde, eine Fotografie, eine Plastik oder eine andere künstlerische Darstellung einer oder mehrerer Personen. Die Absicht eines Porträts ist es, neben der Darstellung körperlicher Ähnlichkeit auch das Wesen, bzw. die Persönlichkeit der porträtierten Person zum Ausdruck zu bringen. (Wikipedia)

Einmal Stillleben, gebügelt, gestapelt, stiller als die Gruft. Schau es an. Es schaut zurück. Kriecht langsam wie ein Wurm aus den Nebenhöhlen der Wirklichkeit. Heraus. Ganz langsam hoch, in dich hinein. In deinen Kopf. Still ist schon lange vorbei.

Er trägt blau-weiß gestreift, kalt, ganz kalt. Sie bevorzugt Muster aus Blumen, jung, fröhlich und bunt. Träumt sie von Freiheit und riecht nach Sehnsucht im Haar?

weiblich, 34 Jahre

Folgt man den Spuren, die die Künstlerin Anja Kemker in ihren außergewöhnlich gestalteten Porträts streut, verliert man sich im Sehen. Außergewöhnlich, denn man schaut nicht in die Gesichter der Porträtierten, sondern vielmehr in ihren Kleiderschrank. Hier erbeutet Kemker ihren Stoff. Sie bügelt, faltet, stapelt ihn, sortiert ihn farblich und lichtet ihn ab. Den Stoff, aus denen Menschen sind.

Kodierte Landschaft, Diagonalen im Raum. Einzigartig dein Strichcode, sehr intim und gleichzeitig fremd, ganz fremd. Der ganze Körper fremd. Du ahnst das Konterfei. Den Anderen. Willst den Schatten lesen, den Kern erkennen. Die Spuren führen in die Irre, die Irre ist weit, nimmt dich wohlwollend auf. Der Eintritt ist frei.